Android 7: Codename „Nougat“ und neue Funktionen

Die Android-Welt bleibt süß! Google hat via Twitter offziell den Codenamen für Android 7 verkündet. Die kommende Android-Version wird den Beinamen „Nougat“ erhalten. Ebenfalls im Rennen waren Nutella und Nussecken, doch Nougat konnte sich letztlich durchsetzen.

Alle Android-Versionen tragen den Namen einer Süßspeise als Beinamen. Über Android 7.0 wurde schon lange spekuliert. Google hatte für die Namensgebung einfach die Öffentlichkeit befragt und sich nun für Nougat entschieden. Auf dem Google Campus wurde auch bereits die neue Android-Figur enthüllt, die auf den Beinamen von Android N hindeutet.

Android 7.0 Nougat: Fokus auf Performance, Sicherheit, Produktivität

Langfristig viel interessanter als der Codenamen für die neue Android-Version sind jedoch die neuen Funktionen und die Verbesserungen, die Android 7 mitbringen wird. Bereits auf der Entwicklerkonferenz Google I/O wurde verraten, dass bei der Entwicklung von Android 7 der Schwerpunkt auf den Bereichen Performance, Sicherheit und Produktivität liegt. So wird unter anderem der Energiesparmodus Doze überarbeitet und der Speicherverbrauch optimiert.

Überarbeitete Benachrichtigungen, Tastatur und neue Verknüpfungen

Neue Funktionen gibt es natürlich auch. Dazu zählt unter anderem eine überarbeitete Benachrichtigungsleiste, aus der heraus direkt auf Nachrichten geantwortet werden kann. Außerdem erhalten die Ordner ein neues Design und die Tastatur wird überarbeitet und mit neuen Emojis ausgestattet. Neben Apps können zukünftig auch Verknüpfungen auf dem Homescreen abgelegt werden, beispielsweise für eine in Google Maps abgefragte Route.

Zwei neue Nexus-Smartphones von HTC?

Im Herbst soll Android 7 Nougat veröffentlicht werden. Dann wird es wie gewohnt nach und nach an die jeweiligen Endgeräte verteilt. Bisher hat sich nur HTC geäußert, welche Geräte das Update erhalten sollen – das HTC A9, das One M9 und das HTC 10. Auch die beiden neuen Nexus-Smartphones, die zusammen mit Android 7 auf den Markt kommen sollen, sollen von HTC stammen. Das ist bislang jedoch noch nicht offiziell bestätigt.

(Bild: Google via Twitter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.